Veranstaltung der Seniorenunion - Der Hohe Stuhl zu Mainz

13.08.2020

Für unsere nächste Veranstaltung konnten wir Uwe Saulheimer, einen historisch interessierten Laubenheimer, für einem spannenden Vortrag gewinnen. Unter dem Titel „Der Hohe Stuhl zu Mainz - auch weltliche Macht? Mainz von Willigis bis Gutenberg“ trägt U. Saulheimer u.a. vor, wieso Mainz noch den Titel „Hoher Stuhl“ tragen darf und welche Macht im Mittelalter von Mainz innerhalb Europas ausging.


Diese Veranstaltung findet statt am
Montag, den 21.10.2019, ab 19:30 Uhr in der
AWO Begegnungsstätte im Wilhelm-Spies-Haus, Longchampplatz.

Es ist wenig bekannt, dass Mainz neben Rom die einzige Diözese der Welt ist, die heute noch den Titel Hoher/Heiliger Stuhl führt, und das seit Willigis. Mainz, am Schnittpunkt vieler alter Völkerstraßen, entwickelte sich im Mittelalter zur mächtigsten Stadt im damaligen Europa. Davon werden wir mehr von U. Saulheimer erfahren, der sich mit dieser Geschichte intensiv beschäftigt hat.
Am 03.12.2019 ab 19:30 Uhr findet unser Jahresabschluss auch in der AWO-Begegnungsstätte im Wilhelm-Spies-Haus statt.
Die Adventsfeier der Kreis-SenU findet am 05.12.2019 in St. Peter in Mainz statt. Nähere Infos im Terminkalender der Kreis-CDU oder auf www.seniorenunion-mainz.de/termine.


Mit freundlichen Grüßen
Hans Josef Heck